Schneekoppe - der höchste Berg der CZ

Sie sollten die Schneekoppe sehen - es ist einer der interessantesten Orte der Tschechischen Republik. Mit ihren 1602 m ü. M. ist es der höchste Berg der Tschechischen Republik. Es ist eine bedeutende Dominante des östlichen Teils vom Riesengebirge.

Ausflug zum höchsten Berg von Riesengebirge - Schneekoppe

Der Gipfel ist das häufig besuchte touristische Ziel und um ihn zu erreichen, kann man eine ganze Reihe von touristischen Wegen nutzen. Um den Gipfel zu erreichen können Sie zwischen Fußwanderung und Seilbahn aus Pec pod Sněžkou wählen. Da die Schneekoppe der höchste Berg in weiter Umgebung ist, hat man vom Gipfel aus eine panoramatische Aussicht in die Ferne. In unseren Pensionen erhalten Sie an der Rezeption von uns selbstverständlich ausführliche Information, wie man einen Ausflug aus Spindlermühle auf die Schneekoppe einplanen kann.

Durchschnittliche ganzjährige Temperatur auf der Bergoberfläche bewegt sich nur um 0,2 °C. Über den Gipfel der Schneekoppe verläuft die tschechisch-polnische Grenze. Den Gipfel kann man aus Pec pod Sněžkou mit der 4,5 km langen Seilbahn erreichen. Die nördliche, polnische Seite fällt in den Tal des Flusses Lomnička, der südliche Teil fällt Richtung Tal Obří důl, der westliche Teil zu Úpa-Moor und der östliche geht zum Kamm Obří hřbet über.

Der tschechische Name Sněžka stammt aus dem 19. Jahrhundert, es ist von der Benennung Sněžná abgeleitet – also „mit Schnee bedeckt“. Der erste tschechische Name war Pahrbek Sněžný (pahrbek=Hügel), dann Sněžovka, seit 1823 dann definitiv Sněžka.

Die Kuppe ist felsig und erstreckt sich auf der Fläche von ungefähr 120 000 m².

Aussicht von der Schneekoppe - Spindlermühle

Zum ersten geschichtlich vermerkten Aufstieg kam es im Jahre 1456, als ein gewisser Venedig-Bürger im Gebirge Edelsteine suchte. In den Jahren 1563–1566 versuchte der schlesische Gelehrte Kryštof Schilling die Meereshöhe zu messen. Er hatte unglaubliche 5880 m ermittelt (um 1000 Meter mehr als Mont Blanc). Im Jahre 1569 hat Herr Jiřík aus Řáseň 2035 m vermessen.
 

Fußwanderung auf die Schneekoppe aus Spindlermühle:

Nachdrücklich wird darauf hingewiesen, das Wetter nicht zu unterschätzen. Beachten Sie bitte, dass das Wetter im Gebirge ständig und plötzlich wechselt. Wenn es am Morgen einen klaren Himmel gibt, in einer Stunde kann es anders sein. Zögern Sie nicht, Unwetterkleidung  mitzunehmen. 

 Schneekoppe im Winter